Druck-dir-n'paar-Scheine-Selbsthilfeaktion

Am 22. März 2020 endete mit dem ersten Lockdown das kulturelle Leben. Seither prägen Absagen und geschlossene Locations den Künstleralltag. Aber es gibt doch staatliche Hilfsprogramme ...? Hohoho! Wie mittlerweile jeder weiß, wurden sie an der Realität vorbei gestrickt. Höchste Zeit, dass wir uns auf unsere ureigenen Möglichkeiten besinnen.
Gestaltet und druckt falsche Fufziger! Legt Eure eigene Währung auf!

Tolle Scheine, die in teilnehmenden Wechselstuben zum Umtausch 1:1 gegen echte Euros angeboten werden:

  • 08.03. – 01.04.2021
    Kultur Information im KunstKulturQuartier,
    Königsstraße 93, 90402 Nürnberg
    (Erlös: 5.575 € für ca. 300 Notgeldscheine)
  • 13.04. – 28.05.2021
    Kulturzentrum E-Werk, Infothek,
    Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen
    Kontakt: info@e-werk.de
    Teilnahmebedingungen für Künstler (PDF)
  • als Wechselstube mitmachen: E-Mail

KünstlerNotgeld auflegen: So geht’s

Gestalte und drucke 5er, 10er oder sogar 500er- Scheine – Du alleine entscheidest über den Wert und die Auflage. Nutze die Drucktechnik, die Dir zur Verfügung steht. Von der Radierung bis zum Kartoffeldruck ist alles erlaubt. Wir freuen uns auf sorgfältig ausgearbeitete, attraktive Arbeiten, die wir für Dich provisionsfrei zum Umtausch in echte Euros anbieten. Bitte beachte die Teilnahmebedingungen.

Eine Aktion Ihrer Verwertungsgesellschaft

Die Verwertungsgesellschaft ist ein Kunstlabel aus der Provinz, sie wird von Martin Droschke, der stets am nächsten Buch über Bier und andere Regionalklischees schreibt, und dem Designer, Typographen, Lyrikoptimierer, Konzeptspaziergänger und Kulturvermittler Oliver Hess betrieben.
Die Verwertungsgesellschaft hat sich die Aufgabe gestellt, spieltherapeutisch an Kulturbürger und kulturferne Schichten heranzutreten, um ihr persönliches Verhältnis zum Fetisch Kunst und Literatur neu anzuordnen. Ihre Ausstellungen und ihre Aktionen werden von der Mehrheit des Publikums meist anders als gewollt verstanden. Sie scheitern im Stil eines Don Quijote, denn auch die Verwertungsgesellschaft sucht sich nur solche Gegner, die gar keine sind.

www.verwertungs-gesellschaft.de

Herzlich Dank an unsere Mitstreiter und Supporter, ohne die diese Aktion nicht über das Stadium der Idee hinausgekommen wäre: